Private Rentenversicherung

Die Private Rentenversicherung garantiert die Vorsorge fürs Alter mit einem Alleinstellungsmerkmal, sie zahlt ein Leben lang.

 

Im Gegensatz zu Bankprodukten wie Festgeld, Fondssparpläne, Aktienanlagen oder Anlagen in festverzinslichen Papieren tritt ein Effekt nicht auf:

 

Ich bin noch da, aber mein Geld ist schon weg

 

Sie haben natürlich schon was unternommen und privat zusätzliche Vorsorge getroffen.

 

Eigentlich fühlen Sie sich gut und ausreichend versorgt.

 

Ist dies wirklich so?

Ergibt sich nicht etwa eine Rentenlücke?

 

Ihre persönliche Rentenlücke lässt sich auf vielfältige Weise schließen.

 

Nach wie vor nimmt die klassische private Rentenversicherung die führende Rolle ein. Ideal für jeden, der das Anlagerisiko scheut. Trotz gesetzlich ab 2017 auf 0,90 % gesenktem Mindestrechnungszins (Garantiezins) und trotz historisch tiefen Kapitalmarktzinsen, ist mit einer privaten Rentenversicherung in 2019 eine Gesamtverzinsung von rund 3,00 % zu erreichen.

 

Renditestärker sind sog. INDEX-Policen. Sie garantieren den Beitragserhalt zuzüglich der jeweils erzielten Zinsüberschüsse. Auch bei negativem Index-Verlauf kann das einmal erreichte Vertragsguthaben nicht sinken. Je nach Partizipationsmodell sind bei INDEX-Policen aktuell rund 4,0 % bis 5,0 % Rendite zu erzielen.

 

Für den, der ein Risiko in Kauf nimmt und eine höhere Rendite anstrebt, bieten sich Rentenversicherungen auf Fondsbasis an. Hybridmodelle, also Fondspolicen mit zusätzlichen Absicherungsinstrumenten, haben sich am Markt etabliert. Mit einem stark steigenden Anteil am Gesamtmarkt Private Rentenversicherung ist zu rechnen.

 

Der Staat fördert die private Altervorsorge mit Steuervorteilen und/oder Zulagen.

 

Die Rürup-Rente oder Basisrente ist ideal für Selbständige und Angestellte mit hohem Einkommen. In 2019 können 88% der Beiträge als Sonderausgaben (Altersvorsorgeaufwand) vom zu versteuernden Einkommen in Abzug gebracht werden. Bis 2025 steigt der Absetzungsbetrag jährlich um 2%, bis dann in 2025 100% erreicht sind. Ledige können Beiträge in 2019 bis EUR 24.305 und Verheiratete bis EUR 48.610 ansetzen. Vorteil der Rürup-Rente, sie ist insolvenzgeschützt.

 

Die Riester-Rente eignet sich als Zusatzrente für Arbeitnehmer. Inklusive der staatlichen Zuschüsse können EUR 2.100 pro Jahr in einen Riester-Vertrag eingezahlt werden. Der Staat honoriert dies mit einem Zuschuss von EUR 175 zuzüglich EUR 300 pro Kind (ab Geburtsdatum 2008). Vorteil der Riester-Rente, sie ist Hartz-IV-sicher.

Kontakt- und Terminvereinbarung

Für Fragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter der folgenden Telefonnummer:

 

06152 94 98 67

 

Aktuelles

Zur Altersvorsorge und/oder Kapitalanlage:

Aktuelle Objekte in:

- Erfurt

- Meißen

- Halle

und Magdeburg